Vermarktung teuer – aber nötig


Eine Webseite ist schnell gemacht, bei uns ist diese Grundlage für die Entwicklung von Konzepten. Wir möchten unsere Dienstleistungen den Kunden anbieten, seine Wünsche kennen und unser Angebot anpassen.

Heute ist es sehr ambitiös ohne langfristige Investitionen ein Portal aufzubauen. Zwar gibt es viele Investoren, die Tourismusprojekte als Geschäftschance sehen, um diese später mit hoher Rendite an einen Konkurrenten zu verkaufen. Damit wird der Wettbewerb immer mehr eingeschränkt. Wir möchten dieses Geschäftsgebaren nicht fördenr.

Aktuell vertrauen wir auf die Schaffung von Inhalten. Es gibt viele Themenseiten und Länderseiten. Suchmaschinenwerbung ist eine Option für gemeinsame Projekte. Stephan Zurfluh ist bestens ausgebildet, Adwordsexperte. Viele Unternehmen können Werbekosten aus einen Werbebudget entnehmen oder haben Investoren, die für Klicks jeden Preis zahlen. Die Google Werbung ist ein Auktionsangebot, wer am meisten zahlt, erscheint bei der Suchanfrage.

Mittlerweile wissen wir, aus wie vielen Klicks schlussendlich ein Auftrag resultiert. Viele Kunden informieren sich auf vielen Webseiten und unsere Leistungen sind erklärungsbedürftig. Vor allem schauen die Kunden auf den Preis und der scheint zu hoch. Unser Konzept wird dabei übersehen.

Wir haben viele Ideen zur Vermarktung von Reisen verfasst.
Reisemarken